Forenthema:Gesundheitsvorsorge – Prävention – Krankheiten
Forentitel:Schwangerschaft – Stillzeit
Beitrag:latente Unterfunktion und Stillen
AutorFrage an den Experten
Frau yvihe vom 21.06.2010 21:29 Uhr
Hallo,
bei mir wurde heute eine latente Unterfunktion festgestellt (vor 5 Jahren wurde ca 1/4 meiner Schilddrüse entfernt, da sich ein Knoten gebildet hat, Medikamente musste ich aber nicht nehmen). Ich hab mich mit meinem Arzt drauf geeinigt, dass ich noch keine Medikamente einnehmen werde. Was ich aber vergaß ihm zu sagen ist, dass ich meine Tochter (11 Monate) immer noch still (2 x tgl.).
Muss ich damit rechnen, dass sie dadurch auch einen Jodmangel hat?
Bitte um kurze Info.
Mit freundlichen Grüßen yvihe
Herr Dr. med. Tomás Bühler Antwort vom 21.06.2010 23:32 Uhr

Liebe Frau ivyhe,

danke für Ihre Anfrage an unser Expertensystem.

Mit Recht machen Sie sich Gedanken um die Jodversorgung Ihres Babys. Ich denke aber, dass Ihr Frauenarzt und Ihr Hausarzt/Internist schon in der Schwangerschaft sich mit diesem Thema  befasst haben. So ist etwa eine latente Unterfunktion der Schilddrüse  wenn nicht schon vor – dann aber durch den Mehrbedarf in der Schwangerschaft meist behandlungsbedürftig. Stehen Sie in Behandlung muss die Dosis an Jod oder Schilddrüsenhormon dem wachsendem Bedarf in der Schwangerschaft angepasst werden. Ich gehe auch davon aus, dass Sie sich  in der Schwangerschaft mit einer  Vitamin-  und Vitalstoff  Nahrungsergänzung versorgt haben. Hier sind oft 200 Mikrogramm Jod(-id) als Standarddosis beigefügt. Es ist angeraten diese Nahrungsergänzungsmittel auch in der Stillzeit, die einen ähnlichen Mehrbedarf an Vitaminen, Vitalstoffen und Spurenelementen wie die Schwangerschaft aufweist, beizubehalten. Hier habe ich bei den von mir betreuten Schwangeren besonders gute Erfahrungen mit dem Produkt EUCELL Natal gemacht.

Bitte fragen Sie hierzu noch einmal Ihren behandelnden Internisten, ggf. auch den Kinderarzt, ob Sie in der weiteren Stillzeit zur gesunden Entwicklung Ihres Babys nicht doch noch etwas zusätzlich benötigen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute!

 





Dr. med. Tomás Bühler
Frauenarzt
Stuttgarter Str. 32
D - 71638 Ludwigsburg
Telefon 49 7141 901997
Telefax 49 7141 929795
e-Mail drtbuehler@t-online.de
Homepage

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im DocMedicusGesundheitsportal unter
Schwangerschaft – Stillzeit

Experten aller Facharztrichtungen beantworten Ihnen kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Ihre persönlichen Fragen.

Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.


Die Experten, die Sie ehrenamtlich beraten, sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.

Sie setzen in ihrer Arztpraxis das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ein.