Forenthema:Gesundheitsvorsorge – Prävention – Krankheiten
Forentitel:Zahn- und Zahnhalteapparaterkrankungen
Beitrag:Fremdkörper im Zahnfleisch
AutorFrage an den Experten
Herr Fremdkörper Diagnose vom 30.04.2013 13:32 Uhr
Sehr geehrter Damen und Herren, seit einiger Zeit ( ca. 2 Jahren ) befindet sich in meinem Mund nun ein Fremdkörper. Da ich diesen Fremdkörper ( eine Fingernagelspitze ) nach dem Verlust eines Inlays selbst dort platziert hatte, blieb mir keine andere Wahl als den Arzt aufsuchen zu müssen, welcher mir das Inlay provisorisch füllte ( vermutlich mit dem Fremdkörper) Leider konnte man den Fingernagel damals nicht finden und war der Meinung, es sei durch die zuvor behandelte Wurzel entstanden. Da mich diese Stelle weiterhin plagte, suchte ich einige Zahnärzte, Kieferchirurgen und sogar CMD -Spezialisten auf, welche keinen Fremdkörper oder Probleme feststellen konnten. Den CMD - Spezialisten suchte ich aufgrund einer vor 15 Jahren zurückliegenden Not-OP im Kieferbereich auf. Dabei handelte es sich um einen beidseitigen Kiefergelenkbruch (Gelenkpfannen), welcher die Backenzähne zerstörte und man so eben noch auf den Backenzähnen aufbauen konnte um Inlays implantieren zu können. Nach ca. 9 Wochen Kieferklemme wurde also mein Backenzahnbereich saniert, welcher auch mein heutiges Problemgebiet kennzeichnet. Meiner Beurteilung nach, hat sich der Fingernagel bereits in seine Schichten aufgeteilt und hat sich fast über die kompletten Zähne geschoben, welches den Fremdkörper nun fast unerkennbar macht und Ihn niemand entfernen kann. Meine Frage lautet wie folgt : - Ist es möglich, den Fremdkörper durch Diagnosegeräte wie z.B ( 3D-DVT ), ( BIO-RESONANZ ) oder andere Verfahren sichtbar zu bekommen, bzw. nachzuweisen? Meine Schmerzen sind mittlerweile so groß, dass ich fast jeden Moment mit drücken der Zunge oder meinen Fingern (welche übrigens kaum noch Fingernägel besitzen), den Fremdkörper hochhebel um schmerzfrei zu bleiben. Dabei läuft eine eiterige, sämige Substanz aus meinen hervorgehobenen Stellen. Ich habe auch schon psychische Probleme in Erwägung gezogen und mit meinem Hausarzt besprochen, wobei man sich entschloss, mich nicht zum Psychologen zu schicken. Ein Speicheltest, welchen ich habe beim Tierarzt machen lassen, hat ergeben, dass bereits eine Paradontitis an vermutlich 2 Zahnwurzeln besteht, bitte helfen Sie mir weiter, um wieder ein beschwerdefreies glückliches Leben führen zu können. Danke vorab für Ihre Bemühungen. Bei bedarf erhalten Sie auf Anfrage, die letzten getätigten Röntgenaufnahmen der behandelnden Ärzte. mit freundlichen Grüßen Fremdkörper Diagnose
Herr Daniel P. Grotzer Antwort vom 03.05.2013 22:55 Uhr

Sehr geehrter Herr Fremdkörper,

bitte haben Sie Verständnis, daß ich aus der Ferne und ohne Sie jemals gründlich persönlich untersucht zu haben, keine Diagnose stellen kann. Anhand der von Ihnen geschilderten Symptome kann ich Ihnen aber ein paar Hinweise auf die Richtung der erforderlichen Schritte geben, welche Sie ergreifen sollten, um Ihre Beschwerden sicher diagnostizieren und behandeln zu lassen.

Daß es sich bei diesem Fremdkörper nach der von Ihnen erwähnten Zeitspanne um einen Fingernagel handelt, halte ich für unwahrscheinlich – aber nichts ist natürlich unmöglich. Auch würde einer der von Ihnen konsultierten Kollegen einen solchen Fremdkörper sicherlich entdeckt und entfernt haben.

Da Sie eine lockere Struktur mit der Zunge abheben können, wie Sie schreiben, und sich aus einer Entzündung Eiter zu entleeren scheint, liegt auf jeden Fall ein unbedingt behandlungswürdiger Zustand vor. Eine solche Entzündung stellt nämlich nicht nur für Ihren Mundraum, sondern für Ihren ganzen Körper eine  ernste Gefahr dar.

Deshalb lautet mein Rat an Sie: Gehen Sie bitte erneut zu einem Zahnarzt Ihres Vertrauens und lassen Sie Ihre Beschwerden fachgerecht diagnostizieren und auch behandeln. Ob es sich dabei um eine akute Parodontitis oder eine durch einen abgestorbenen Zahn oder einen Fremdkörper hervorgerufene Entzündung handelt, läßt sich in einer Untersuchung herausfinden und zügig behandeln.

In der Hoffnung, Ihnen ein wenig weitergeholfen zu haben, sende ich Ihnen herzliche Grüße.

Ein schönes Wochenende,

D.P. Grotzer




Daniel P. Grotzer
Fachspezialist für Oralchirurgie und Implantologie • Parodontologie - Ästhetische Zahnheilkunde
Am Markt 12-16
D - 31655 Stadthagen
Telefon 49 5721 935000
Telefax 49 5721 9350029
Homepage

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im DocMedicusGesundheitsportal unter
Zahn- und Zahnhalteapparaterkrankungen

Experten aller Facharztrichtungen beantworten Ihnen kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Ihre persönlichen Fragen.

Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.


Die Experten, die Sie ehrenamtlich beraten, sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.

Sie setzen in ihrer Arztpraxis das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ein.