Forenthema:Gesundheitsvorsorge – Prävention – Krankheiten
Forentitel:Impfungen
Beitrag:Hepatitis B Impfung - Nachimpfung
AutorFrage an den Experten
N.N. vom 16.09.2007 09:57 Uhr
Sehr geehrter Dr. Hertrich, ich bin 56 Jahre alt und arbeite im Gesundheitswesen. Vor circa 8 Jahren bin ich gegen Hepatitis geimpft worden. Wann muss ich mich wieder impfen lassen (bei welchem Antikörper-Titer?).

Dankeschön für Ihren Rat.

Herr Dr. med. Frank Hertrich Antwort vom 16.09.2007 10:26 Uhr

Hallo,

die Impfauffrischung hängt davon ab, wie hoch Ihr antiHBs-Titer war und ist. Wenn Sie eine komplette Grundimmunisierungmit 3 Impfungen gemaccht haben und danach der AntiHBs-Titer > 100 war, ist eine Wiederimpfung (thearotisch ) erst nach 10 Jahren notwendig. War der Titer zwischn 10-100, dann hätte 1 Impfung und eine Kontrolle nach einem Jahr erfolgen sollen.

In der Praxis empfehle ich Patienten - insbesondere aus Risikogruppen wie dem Gesundheitswesen etc - nach 5 Jahren die Titer-Kontrolle. Titer> 100: Kontrolle wieder in 5 Jahren; Titer 10-100: 1 Impfung, Kontrolle nach 1 Jahr; Titer < 10: komplette Grundimmunisierung.

Problematisch ist, dass es bei der hepatitisB-Impfung eine nicht unbeträchtliche Zahl von Low- oder sogar Non-Respondern gibt, die nur schwach oder sogar garnicht auf die Impfung ansprechen. Deshalb ist auch eine Titerkontrolle notwendig!

 

mfg

FHertrich


Dr. med. Frank Frieder Hertrich
Innere Medizin - Angiologie • Psychotherapie, Ernährungsmedizin, Reisemedizin


Am Bahnhof 6
D - 66822 Lebach
Telefon 49 6881 52008
Telefax 49 6881 52342
e-Mail DrHertrich@DrHertrich.de
Homepage

N.N. Antwort vom 16.09.2007 11:49 Uhr
Sehr geehrter Herr Dr. Hertrich, ich danke Ihnen für Ihre schnelle und präzise Auskunft.

Dankeschön
Herbert K
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im DocMedicusGesundheitsportal unter
Impfungen

Experten aller Facharztrichtungen beantworten Ihnen kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Ihre persönlichen Fragen.

Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.


Die Experten, die Sie ehrenamtlich beraten, sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.

Sie setzen in ihrer Arztpraxis das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ein.