Forenthema:Gesundheitsvorsorge – Prävention – Krankheiten
Forentitel:Hals-, Nasen- und Ohren-Erkrankungen
Beitrag:Hörsturz und nun?
AutorFrage an den Experten
Herr Postangel vom 05.01.2017 10:48 Uhr

24.12 eintretender Hörsturz- hörte alles blechernd, verzehrt, empfindlicher, gegen 17:00 uhr

22:30 in kh gewesen- Bestätigung des hörsturzes

25.12. gegen 11:00 Uhr in einem anderen KH - hörtest : leichter Hörsturz, 250 mg cortison einahme,

26.12 250 mg cortison einnahme

27.12 weiterbehandlung beim HNO Artz weitere Infusionen bis zum 30.12.

30.12.2016 der Zustand hat sich gebessert.

jetzt keine weiteren Infusionen mehr, sondern ginkgo tabletten Einnahmen.

Meine Fragen: wie lange dauert es bis es verheilt ist? Wie nsind die Chancen auf vollkommene genesung?

habe noch m.e. Schallempfindliche Ohren und einen tinnitus, den ich nur beim schlafen bemerke, ein leichtes Summen, wie im flugzeug, Autobahn, Zug fahren.

welche Therapie hilft?

denn ich höre , durch Mumps bedingt, links so gut wie nichts mehr, bzw. wenig.

jetzt hat es mein gesundes Ohr getroffen?  Bin besorgt...

tipps und Empfehlungen jederzeit

gerne. 

 

Besten Dank!

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im DocMedicusGesundheitsportal unter
Hals-, Nasen- und Ohren-Erkrankungen

Experten aller Facharztrichtungen beantworten Ihnen kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Ihre persönlichen Fragen.

Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.


Die Experten, die Sie ehrenamtlich beraten, sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.

Sie setzen in ihrer Arztpraxis das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ein.