Forenthema:Gesundheitsvorsorge – Prävention – Krankheiten
Forentitel:Sexualität – Partnerschaft
Beitrag:Schmerzen
AutorFrage an den Experten
Frau Vanessa vom 02.07.2008 10:24 Uhr

Sehr geehrtes DocMedicus - Team!

Auf der Suche einer evtl geeigneten Frauenärztin bin ich zufällig auf Ihre Seite gestoßen und bitte Sie jetzt um Rat.

Ich bin seit einem Jahr glücklich vergeben und fühle mich auch sehr wohl auf in unserem Sexualleben( welches wir schon seit ca 8monaten , aber unregelmäßig, geniesen und ich auch seit diesen Zeitpunkt die 3-Monats - Spritze nehme) , leider kommt es häuffig vor, dass ich Schmerzen im Unterleib beim Geschlechtsverkehr mit Ihm habe. Woher kann das kommen und wie kann ich das behandeln, bzw was kann das sein, was mir schmerzt?

Ich wäre Ihnen SEHR Dankbar wenn Sie mir einige Möglichkeiten schildern könnten, damit ich mich evtl schon vorbereiten kann auf den Arzttermin.

Vielen Dank im Vorraus und ein Schönes Wochenende

Vanessa H. (17 Jahre)

Herr Dr. med. Werner G. Gehring Antwort vom 26.07.2008 15:59 Uhr

Liebe Vanessa H, diese Frage ist nicht zubeantworten - dazu muss eine Kollegin/ein Kollege Sie untersuchen.

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr können viele Ursachen haben - siehe dazu auch:

http://www.gesundheits-lexikon.com/Sexualitaet-Partnerschaft-/Schmerzen-beim-Geschlechtsverkehr-Dyspareunie/Ursachen.html

Mit herzlichen Grüßen.

Dr. med. Werner G. Gehring

Frauenarzt- gynäkologischer Endokrinologe und Fortpflanzungsmediziner

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im DocMedicusGesundheitsportal unter
Sexualität – Partnerschaft

Experten aller Facharztrichtungen beantworten Ihnen kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Ihre persönlichen Fragen.

Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.


Die Experten, die Sie ehrenamtlich beraten, sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.

Sie setzen in ihrer Arztpraxis das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ein.