Forenthema:Gesundheitsvorsorge – Prävention – Krankheiten
Forentitel:Schilddrüsenerkrankungen
TitelAutorAntwortenGelesenLetzte Antwort
Unterfunktion SD? Nora W.
18.12.2015 - 10:59
35521 Helge Jany 22.12.2015 - 20:35
TSH und Schwangerschaft Blaujojo
04.05.2015 - 19:24
16373 Udo Glatzner 17.05.2015 - 22:39
Probleme, L-Thyroxin zu steigern LissiC
10.12.2012 - 10:57
18518 Udo Glatzner 12.12.2012 - 23:53
Perikarderguss durch Hashimoto? Pfauenauge
05.12.2012 - 10:41
29701 Pfauenauge 13.12.2012 - 11:00
L-Thyroxin schädlich bei gesunder Schilddrüse? Tischmi
21.11.2012 - 21:42
18368 Helge Jany 27.11.2012 - 12:30
SD und Kinderwunsch Bugsline
27.07.2012 - 17:43
18303 Udo Glatzner 27.07.2012 - 17:55
Bitte löschen Nutcracker
14.03.2012 - 20:46
08586
Hashimoto Verena Franke
24.10.2011 - 01:23
29262 Verena Franke 28.10.2011 - 12:26
TSH Lettre
23.07.2011 - 17:13
38837 Helge Jany 17.08.2011 - 18:49
Hashimoto und Jod Nina
03.06.2011 - 18:32
18673 Helge Jany 23.06.2011 - 15:58
Schilddrüsenunterfunktion - langandauernde Infekte und Abgeschlagenheit Biene
19.05.2011 - 22:18
18888 Helge Jany 26.05.2011 - 10:33
Unterfunktion Martensen
28.03.2011 - 01:27
18645 Helge Jany 05.04.2011 - 10:26
Sehr ungewöhnliche Cholesterinwerte Sebastian Krämer
11.02.2011 - 23:12
28425 Helge Jany 22.02.2011 - 08:33
Hyperthyreose-Beschwerden während der Menstruation? Trulla-Cux
03.01.2011 - 22:16
18362 Helge Jany 12.01.2011 - 13:48
Hashimotoschub -was tun? monsterbird
19.12.2010 - 15:33
19149 Udo Glatzner 21.02.2011 - 09:43
Jodmangelbedingte SD Unterfunktion Aurora1979
08.10.2010 - 21:43
18520 Helge Jany 18.10.2010 - 13:31
Schilddruesenunterfunktion ? Und welche Behandlung? Janina Wohlgemuth
29.09.2010 - 13:11
18847 Udo Glatzner 21.02.2011 - 09:36
Schildrüsenunterfunktion katja werner
19.09.2010 - 15:00
18412 Helge Jany 23.09.2010 - 14:48
hormonbedarf bert
12.09.2010 - 10:40
18177 Udo Glatzner 15.09.2010 - 22:46
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im DocMedicusGesundheitsportal unter
Schilddrüsenerkrankungen

Experten aller Facharztrichtungen beantworten Ihnen kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Ihre persönlichen Fragen.

Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.


Die Experten, die Sie ehrenamtlich beraten, sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.

Sie setzen in ihrer Arztpraxis das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ein.