Forenthema: Gesundheitsvorsorge – Prävention – Krankheiten
Forentitel: Schilddrüsenerkrankungen
Titel Autor Antworten Gelesen Letzte Antwort
Mögliche überfunktion? Biyou
02.12.2016 - 15:57
1 391 Udo Glatzner 05.12.2016 - 07:17
Hashimoto ? Angelika Mander
14.11.2016 - 14:34
1 483 Udo Glatzner 05.12.2016 - 09:18
Mangel an Geschlechtshormonen - ist die Schilddrüse schuld? Sun shine
05.10.2016 - 14:59
1 655 Udo Glatzner 05.12.2016 - 07:29
Einstellung mit L-Thyroxin klappt nicht Sandra39
06.06.2016 - 15:17
4 1257 Helge Jany 07.06.2016 - 21:24
Kälte und Schilddrüse Frühling
26.05.2016 - 15:35
1 1313 Helge Jany 26.05.2016 - 19:11
Hashimoto nur eine Frauenkrankheit? diotima
25.05.2016 - 22:23
2 1277 diotima 26.05.2016 - 20:27
atonomatöses Adenom / Insulinresistenz unknown
30.12.2015 - 19:08
2 2009 unknown 31.12.2015 - 16:49
Unterfunktion SD? Nora W.
18.12.2015 - 10:59
3 2105 Helge Jany 22.12.2015 - 20:35
TSH und Schwangerschaft Blaujojo
04.05.2015 - 19:24
1 3085 Udo Glatzner 17.05.2015 - 22:39
Probleme, L-Thyroxin zu steigern LissiC
10.12.2012 - 10:57
1 5146 Udo Glatzner 12.12.2012 - 23:53
Perikarderguss durch Hashimoto? Pfauenauge
05.12.2012 - 10:41
2 5859 Pfauenauge 13.12.2012 - 11:00
L-Thyroxin schädlich bei gesunder Schilddrüse? Tischmi
21.11.2012 - 21:42
1 5101 Helge Jany 27.11.2012 - 12:30
SD und Kinderwunsch Bugsline
27.07.2012 - 17:43
1 5095 Udo Glatzner 27.07.2012 - 17:55
Bitte löschen Nutcracker
14.03.2012 - 20:46
0 5408
Hashimoto Verena Franke
24.10.2011 - 01:23
2 6002 Verena Franke 28.10.2011 - 12:26
TSH Lettre
23.07.2011 - 17:13
3 5625 Helge Jany 17.08.2011 - 18:49
Hashimoto und Jod Nina
03.06.2011 - 18:32
1 5406 Helge Jany 23.06.2011 - 15:58
Schilddrüsenunterfunktion - langandauernde Infekte und Abgeschlagenheit Biene
19.05.2011 - 22:18
1 5690 Helge Jany 26.05.2011 - 10:33
Unterfunktion Martensen
28.03.2011 - 01:27
1 5540 Helge Jany 05.04.2011 - 10:26
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im DocMedicus Gesundheitsportal unter
Schilddrüsenerkrankungen

Experten aller Facharztrichtungen beantworten Ihnen kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Ihre persönlichen Fragen.

Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.


Die Experten, die Sie ehrenamtlich beraten, sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.

Sie setzen in ihrer Arztpraxis das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ein.