Forenthema: Gesundheitsvorsorge – Prävention – Krankheiten
Forentitel: Vitalstoffe (Vitamine, Mineralstoffe etc.) in Prävention und Therapie
Titel Autor Antworten Gelesen Letzte Antwort
Wechselwirkung zwischen Efexor und Vitalstoffe Roberto Silva
14.02.2013 - 21:27
1 18038 Dr. med. Werner G. Gehring 19.02.2013 - 15:53
Welche Beschwerden verursacht ein niedriger Kaliumgehalt? gesund
12.09.2010 - 18:36
1 19230 Dr. med. Werner G. Gehring 02.10.2010 - 16:33
Nahrungsergänzungsmittel gesund
20.08.2010 - 13:20
1 18771 Dr. med. Werner G. Gehring 02.10.2010 - 16:40
Schmidt-Syndrom Mikronährstoffe o. ä. Mying
16.08.2010 - 05:30
1 18406 Dr. med. Werner G. Gehring 02.10.2010 - 16:54
Magnesium -und Phosphatmangel Hein
10.08.2010 - 19:43
1 19833 Dr. med. Werner G. Gehring 02.10.2010 - 17:07
Vitamin B 12 und Eisenmangel ina Krause
19.10.2009 - 15:05
1 20297 Dr. med. Werner G. Gehring 05.11.2009 - 11:08
Schildrüse Susanna K.
16.01.2009 - 12:38
1 19208 Dr. med. Werner G. Gehring 25.01.2009 - 09:28
Gesundheitslexikon-DocMedicus Reiner Sobota
23.07.2008 - 06:09
1 19903 Dr. med. Werner G. Gehring 26.07.2008 - 15:50
Luftröhrenreizung durch Allergene ? Sonne
08.05.2008 - 10:46
1 19655 09.05.2008 - 14:02
Zink gegen Akne Martha
03.05.2008 - 11:26
1 19570 09.05.2008 - 15:22
Vitalstoffe und Rückenschmerzen N.N.
26.09.2007 - 20:22
1 19956 10.10.2007 - 09:04
Was gibt es für meine Vitalität N.N.
02.08.2007 - 16:05
1 19973 Dipl. oec. troph. Heike Herzog 09.08.2007 - 16:13
Schon zwei Fehlgeburten Danni
19.02.2007 - 22:30
1 19641 Dr. med. Werner G. Gehring 21.02.2007 - 12:45
Kann man mit Vitalstoffen Krankheiten vorbeugen Minna
13.12.2006 - 12:42
1 20229 Dr. med. Werner G. Gehring 14.12.2006 - 08:11
  • 1
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im DocMedicus Gesundheitsportal unter
Vitalstoffe (Vitamine, Mineralstoffe etc.) in Prävention und Therapie

Experten aller Facharztrichtungen beantworten Ihnen kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Ihre persönlichen Fragen.

Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.


Die Experten, die Sie ehrenamtlich beraten, sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.

Sie setzen in ihrer Arztpraxis das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ein.